Bundesverband Kunsthandwerk verstärkt seine Social Media-Aktivitäten

 

Neue Kanäle und eine digitale Verkaufsplattform im Aufbau

Die Corona-Pandemie hat uns in den vergangenen Wochen in Atem gehalten und die wirtschaftlichen Auswirkungen auf unsere Branche sind immens. Für die meisten Kunsthandwerker*innen ist es sehr schwer, längere Zeit ohne Ausstellungsmöglichkeiten zu überstehen, Märkte und andere Verkaufsevents wurden bis in den Herbst abgesagt.
Um Kunsthandwerk digital sichtbarer zu machen, wird der Bundesverband Kunsthandwerk seine

sozialen Netzwerke weiter ausbauen und außerdem auf Pinterest einen Online-Shop einrichten.
Und hier können Sie uns finden:
www.facebook.com/bundesverbandkunsthandwerk
www.instagram.com/germancraftsanddesign
www.twitter.com/germanartcraft
www.pinterest.com/germancraftsanddesign
www.youtube.com/channel/UCzkELFQO5kp0x66Nq6UE2fA

Facebook Twitter Link

Interessantes