Detlef Kunen

Keramiker

Lüdinghauser Str. 152 | 48249 Dülmen
Fon 02594/86471

info@kunen.de | www.kunen.de; www.dek-design.de

Bild: Detlef Kunen, Skulptur Fraktal, Höhe 68 cm

 

- Konstruktivistische Skulpturen aus Steinzeug, die der Kunstgattung „konkrete Kunst“ zuzuordnen sind

- Gestaltung und Herstellung ungewöhnlicher Backformen aus Steinzeug

- Grafische Arbeiten, Drucke und Monotypien mit der von mir entwickelten Drucktechnik Molliographie

 

1958 in Recklinghausen geboren, bin ich ein Kind des Ruhrgebietes. Nach dem Abitur schloss ich eine handwerkliche Ausbildung zum Keramiker mit der Gesellenprüfung ab. Danach folgte ein 4 ½ jähriges Studium der Freien Kunst an der FH Kiel, welches ich mit dem Diplom beendete. Schon während des Studiums knüpfte ich enge Kontakte nach Schweden, wo ich nach dem Diplom für einige Jahre in einer Keramikmanufaktur als Produktentwickler angestellt war. Für die gleiche Firma arbeitete ich auch fast zwei Jahre  im ostafrikanischen Tansania, um dort als Supervisor die Produktion einer Steinzeugfabrik aufzubauen und in Betrieb zu nehmen. Zurück in Deutschland folgten Tätigkeiten als Assistent und Lehrbeauftragter für Grundlagen der Gestaltung an der FH Bochum im Fachbereich Architektur. Zeitgleich gründete ich 1988 mein Atelier in Dülmen, wo ich seither freischaffend arbeite und lebe.