Gisela Kulling

Schmuckgestalterin

Schönhausenstr. 36 | 28203 Bremen
Fon 0421/7940223

schmuck@kulling.de | www.gisela-kulling.de

Zuerst lässt sich sagen: Eine klare Schlichtheit ist ihrer Formensprache zu eigen.

Dabei liegen die Schwerpunkte ihrer Arbeit auf Funktion und angenehmer Tragbarkeit:

• Dies spiegelt sich z.B. in der Entwicklung ihres unverkennbaren Halsschmucks: Verschlusslos und in seiner Länge stufenlos verstellbar ermöglicht er ein unkompliziertes Kombinieren mit Halsausschnitten diverser Kleidungsstücke.

• Oder ihre Schmuck-Schließnadeln': Sie sind der Verschluss für Kleidungsstücke verschiedenster Art. Ihr Inneres aus Federstahl verhindert ein Verbiegen beim Schließen und Tragen. Die geschliffene Spitze schont Stoffe.

• Ihre rechteckigen Ringe sind formal sehr klar, architektonisch, fast streng.

Die Kombination mehrerer Ringe in unterschiedlichen Querschnitten verleihen den Arbeiten einen besonderen Reiz.

"Seit ihrem Studium beschäftigt sich Gisela Kulling mit dem ganzheitlichen Gestalten - im Entwurf, dem Design und der Herstellung. Über die Jahre entwickelte sie einen Stil, den ich mit 'unauffällig auffallend' beschreiben möchte. … Ihr eigener Anspruch nach reduzierter Formensprache und Tragekomfort stehen in guter Beziehung zur Lehre des 'Bauhauses'. Dies setzt sich als roter Faden in all ihren Arbeiten in überzeugender Interpretation fort."
(Michael Jores, Meisterschüler von Prof. Georg Muche - Meister am 'Bauhaus')